Methoden für die Gruppenarbeit: Stille Gruppenarbeit

Stille Gruppenarbeit – Eine Methode für die Grundschule

Gruppenarbeiten sind ein fester Bestandteil von gutem Unterricht, vor allem in der Grundschule. Allerdings würde Unterricht auch schnell monoton werden, würde er bestehen aus: Gruppenarbeit, Gruppenarbeit, Gruppenarbeit – Methoden und Regeln sind hier wichtig, um die Gruppenarbeit zu variieren. Auch wird eine simple Gruppenarbeit dadurch erst wirklich zur kooperativen Lernform. Ich möchte euch hier einmal die „stille Gruppenarbeit“ vorstellen. Die Kinder haben viel Freude daran und man kann als Lehrende einen ganz anderen Blick auf die Lerngruppe werfen. 🙂
Weiterlesen

Geben und Nehmen

„Geben und Nehmen“ in der Grundschule (kooperative Lernform)

Kooperative Lernform mal einfach, fix und fertig! „Geben und Nehmen“ ist eine schnell einzusetzende Lernform, mit der Informationen oder Ideen gesammelt werden. Auch wäre es möglich, ein Thema zu wiederholen. Der größte Vorteil, den ich sehe: SuS können ihr Wissen „aktivieren“ und gegenseitig erweitern.

Was brauche ich für Geben und Nehmen??

  • Einen leeren Zettel für jeden Schüler
  • einen Schreibstift für jeden Schüler
  • Eine Aufgabenstellung, welche mehrere korrekte Antworten erfordert (oder mehrere Einzelaufgaben, siehe hierzu: VARIATION)

Weiterlesen

Denken Austauschen Besprechen („DAB“ oder „think pair share“)

Denken, Austauschen, Besprechen: Wohl die bekannteste, einfachste und eine der effizientesten Methoden, um die Schüler und Schülerinnen (SuS) zu aktivieren und für den Unterricht zu gewinnen. DAB eignet sich, um ein Unterrichtsgespräch vorzubereiten, das „subjektive Konzept“ der Schüler zu einem Thema zu aktivieren, bzw. um an die Vorstellungen und das Vorwissen oder an die Meinungen der Schüler heranzukommen. Man kann mit dieser Methode beispielsweise sehr gut eine Einleitung in ein neues Thema gestalten, aber auch das Ergebnis von einem zuvor durchgeführten Experiment besprechen. Weiterlesen