Erster Tag nach den Sommerferien - was tun?

Erster Tag nach den Ferien: Ferien-Bingo! (kooperatives Bingo in der Grundschule)

So langsam neigen sich die Sommerferien dem Ende und die Unterrichtsplanung beginnt. Am ersten Tag nach den Ferien spiele ich in der Grundschule sehr gerne das „Ferien-Bingo“. Ein Spiel, im welchem die Kinder miteinander kooperieren müssen, das einen kleinen Austausch über das Erlebte ermöglicht und ein netter Einstieg in den Schulalltag ist, weil es einfach Spaß macht. 🙂 Ganz nebenbei müssen die Kinder noch ein wenig lesen – das Spiel kann also erst so richtig gut in Klasse 2 gespielt werden.

Das Ferienbingo für den ersten Tag nach den Ferien

So läuft das Spiel ab:

  • Jedes Kind erhält ein Bingo-Blatt. Zusätzlich braucht jedes Kind einen Stift.
  • Ziel des Spiels ist es, Kinder zu finden, auf die eine bestimmte Aussage zutrifft. Zum Beispiel: Anna war in den Ferien in einem anderen Land. Sahar hat in den Ferien Fußball gespielt. usw.
    Hat man ein Kind gefunden, so darf man dessen Namen in das jeweilige Feld eintragen. Wer eine Reihe oder eine Spalte gefüllt hat, hat ein Bingo. Wer alle Felder füllen konnte, hat ein Super-Bingo!
  • Sobald das Startsignal ertönt, dürfen die Kinder im Klassenraum umhergehen und andere Kinder fragen, wer was erlebt hat. Wichtige Regel: Es soll getauscht werden! Wenn Anna zB. aufschreibt, dass Sahar Fußball gespielt hat, so darf Sahar auch aufschreiben, dass Anna in einem anderen Land war.
  • Jeder Name darf nur zwei Mal auf dem Blatt stehen, der eigene Name darf nur ein Mal auf dem Blatt stehen.
  • Wer ein Bingo hat, geht zur Lehrperson und bekommt einen Stempel. Für ein Superbingo gibt es einen besonderen Stempel (oder ein Ausmalblatt etc.).

Ziel sollte es sein, dass jedes Kind mindestens ein Bingo geschafft hat. Was zu bedenken ist: Sehr schwache Leser am Anfang von Klasse 2 können Schwierigkeiten damit haben, die Sätze zu lesen und brauchen deshalb mehr Zeit als andere Kinder. Auch diese Kinder sollten ausreichend Zeit haben, um ein Bingo zu schaffen. In der Regel stoppe ich das Spiel deshalb, wenn die oder der Letzte eine Bingo-Reihe hat oder wenn mehrere Kinder bereits das Super-Bingo haben. Man sollte (je nach Klassenstärke) 5 bis 10 Minuten einplanen.

Hier könnt ihr euch das Ferien-Bingo-Spielfeld herunterladen:

Ferienbingo für den  ersten Tag nach den Ferien (Grundschule)

Ferienbingo für den ersten Tag nach den Ferien (Grundschule)

Ich hoffe, ihr könnt diese Idee für den ersten Schultag nach den Ferien nutzen. Wie immer freue ich mich über Feedback! Gebt euren Senf dazu. 🙂

6 Antworten
  1. Anonymous
    Anonymous says:

    Vielen Dank für diese wunderbare neue Idee!! Wird im September gleich mit meiner 2. Klasse ausprobiert!

    Liebe Grüße aus Augsburg,

    Michi

    Antworten
  2. Daniel
    Daniel says:

    Als Hausaufgabe habe ich aufgegeben, fünf Felder zu Sätzen mit „dass“ umzuformen. So wird aus dem Feld „Fred war im Urlaub.“ der Satz „Fred erzählte, dass er im Urlaub war.“ Meine Frau hat die Bingo-Idee auch für ihren Fremdprachenunterricht übernommen …

    Antworten
  3. Kathrin
    Kathrin says:

    Das ist eine ganz tolle Idee!
    Da ich eine Klasse bekomme, in der sich die Schüler noch nicht kennen, können diese direkt auch noch die Namen der Klassenkameraden kennenlernen!
    Dankeschön!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar zu Cubi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.